Der Ruf des Göttervogels: Roman (Costa-Rica-Saga 3) (German Edition)

Tiefgrüne Urwälder, strahlendblaues Meer und eine mutige Frau auf der Suche nach dem Glück ...

Costa Rica 1888. Noch immer träumt die verwitwete Dorothea von ihrer großen Liebe, dem Journalisten Alexander. Trost findet sie durch ihre Kinder: Als jüngster Kaffeebaron des Landes übernimmt Federico die Leitung der Farm, während Olivia als Tänzerin weltweit Triumphe feiert. Enkelin Margarita dagegen tritt in Dorotheas Fußstapfen und geht an die Malakademie in manhattan, wo sie sich als Frau in einer Männerdomäne behaupten muss und gegen Vorurteile zu kämpfen hat. Um den Rat ihrer Großmutter einzuholen, reist sie zu ihr – aber nicht allein. Und dann erhält Dorothea eine schicksalshafte Nachricht. Darf sie auf ein spätes Glück hoffen?

Show description

Quick preview of Der Ruf des Göttervogels: Roman (Costa-Rica-Saga 3) (German Edition) PDF

Best Contemporary Literature books

Reversed Forecast

The 1st novel from the brilliantly unconventional Nicola Barker is a story of playing, bronchial asthma, song and canines, set in a few of London's much less scenic destinations. probability conferences among its forged of eccentric contributors - Ruby the bookie's cashier, violently disturbed (and traumatic) Vincent, Samantha the would-be cabaret singer, wilfully sickly Sylvia and Little Buttercup the never-quite-made-it greyhound - lead to the unlikeliest of undefined; and there is regularly the danger that it might probably all figure out disastrously as characters pick out one another and take a look at or do not try and make profitable combos.

Mrs. Kimble: A Novel

“Beautiful, devastating and intricate. ” —Chicago TribuneThe award-winning debut novel from Jennifer Haigh, writer of BakerTowers, The , and religion, tells the tale of Birdie, Joan,and Dinah, 3 girls who marry an identical charismatic, predatory, and enigmaticopportunist: Ken Kimble. Resonating with emotional depth and narrativeinnovation such as Ann Patchett’s Bel Canto, Barbara Kingsolver’s The Poisonwood Bible, and Zora Neale Hurston’s TheirEyes have been looking at God, Haigh’s Mrs.

The Look of Love: A Novel

“Jio has turn into one of many most-read ladies in the United States. ” –Woman’s World Born in the course of a Christmas snowfall, Jane Williams gets an extraordinary reward: the facility to work out real love. Jane has emerged from an unwell adolescence a lonely, hopeless romantic whilst, on her twenty-ninth birthday, a mysterious greeting card arrives, specifying that Jane needs to determine the six different types of love ahead of the total moon following her 30th birthday, or face grave results.

Tampico: A Novel (James A. Michener Fiction)

4 outdated men—John, Gino, Larry, and Frank—have been warehoused at "the Manor," a long-eroded domestic for the forgotten. the lads take turns telling tales, stalling dying as they relive pivotal components in their pasts. outdoors, the cliff crumbles and a lighthouse slips towards the ocean. John, specifically, enthralls the others together with his story of Tampico, Mexico, the place he met an Indian girl named Chepa who owned a home on the fringe of a mountain barren region.

Additional resources for Der Ruf des Göttervogels: Roman (Costa-Rica-Saga 3) (German Edition)

Show sample text content

Wie ich es sage. Ich möchte wissen, ob der Mann meiner Mutter, der zugleich dein Schwager ist, noch lebt. « �Hm, was once sagt denn deine Mutter dazu? « �Darüber haben wir nie gesprochen. « �Und deine Großmutter? « �Sie sagt, er sei gestorben. Untergegangen mit einem Schiff auf dem Weg nach Panama. « �Siehst du, dann weißt du ja alles. « �Aber ich habe ein unbestimmtes Gefühl, dass die Geschichte nicht stimmt. Und dass du mir mehr über meinen Vater erzählen könntest. « Federico zuckte mit den Schultern und fuhr mit den Fingerspitzen quickly zärtlich über das hölzerne Gehäuse. �Wohl kaum, denn als er starb …« �Wie hieß mein Vater? « �Romano. « �Und wie weiter? « �Estrada Cueto … Als Romano starb, da habe ich gerade eine Lehre in Puntarenas gemacht. Deswegen kann ich dir auch nichts Genaueres sagen. « Margaritas Herz schlug schneller. Das warfare der identify, den der Fremde ihr genannt hatte. �Wann hast du deine Lehre gemacht? « �Lass mich nachdenken … ungefähr ein halbes Jahr nach dem Tod deines Großvaters. « Margarita versteckte die Hände hinter dem Rücken und rechnete mit den Fingern nach. Zu diesem Zeitpunkt battle sie kein Säugling mehr gewesen, wie Großmutter ihr erzählt hatte, sondern schon dreieinhalb. Irgendetwas stimmte hier nicht. Sie hielt es für besser, das Thema zu wechseln, bevor Federico Verdacht schöpfte. �Bringst du mir irgendwann bei, wie guy auf einer Schreibmaschine schreibt? « Federico machte eine abwehrende Handbewegung. �Gott bewahre! Du willst doch hoffentlich nicht selbst schreiben. Dafür gibt es Schreibdamen, die festhalten, was once guy ihnen diktiert. Und weil das Schreiben mit diesem Gerät um so vieles schneller vonstattengeht als mit Feder und Tinte, kann ich künftig einen Angestellten in der Buchhaltung einsparen. « Margarita runzelte die Stirn. Diese Vorstellung gefiel ihr gar nicht. Einen Mitarbeiter einsparen … Das hieß doch, der Onkel wollte jemanden entlassen. Aber wovon sollte dieser Mann künftig seine Familie ernähren? Auf einem so großen Besitz wie der Hacienda Margarita gab es Arbeit genug. Der Betreffende konnte doch ebenso intestine andere Aufgaben übernehmen. In der Buchhaltung etwa oder in der Registratur. Natürlich conflict es intestine, dass Maschinen den Menschen die Arbeit erleichterten, aber die Maschinen durften ihnen doch nicht die Arbeit und damit die Lebensgrundlage wegnehmen. Margarita überlegte, mit welchen Argumenten sie dem Onkel ihre Bedenken vorbringen sollte. Nur zu intestine wusste sie, wie barsch er werden konnte, wenn jemand anderer Meinung struggle als er. Federico spannte einen Bogen blütenweißes Papier in das Gerät ein und drückte mit dem Zeigefinger wahllos auf verschiedene Buchstabentasten. Ein verträumtes Lächeln umspielte seine Lippen, als mit jedem Anschlag ein ratterndes Geräusch erklang. Irgendwann löste er den Blick vom Blatt und musterte Margarita erstaunt, so als sähe er sie zum ersten Mal. �Ist noch etwas? « �Ja. Nein. Schon intestine. « Die gemeinsame nachmittägliche Teestunde warfare für Großmutter und Enkelin zu einem lieb gewordenen Ritual geworden. Sie saßen in den gepolsterten breiten Korbsesseln auf der Veranda.

Download PDF sample

Rated 4.03 of 5 – based on 41 votes